histoire

  • hotel-1958-3.jpg
  • 94aa8db6-0b7b-46c6-b144-196cd64f0a51
  • 94aa8db6-0b7b-46c6-b144-196cd64f0a51
  • 94aa8db6-0b7b-46c6-b144-196cd64f0a51
  • 94aa8db6-0b7b-46c6-b144-196cd64f0a51
  • 94aa8db6-0b7b-46c6-b144-196cd64f0a51
  • 94aa8db6-0b7b-46c6-b144-196cd64f0a51

der Anfang

opa-vinzenz-1976-2.jpg
Die Geschichte vom Hotel Burgfrieden von Ur-Oma erzählt: 

Alles begann 1944 in einem Zug in der Steiermark, als sich Vinzenz Mairhofer aus Gais und Anna Pircher aus Judenburg kennen lernten. 
Das Paar heiratete 1947 und baute am Ortsrand von Gais ein Haus das am Ostersonntag, dem 1.4.1956, als Gasthof Burgfrieden eröffnet wurde. In den folgenden Jahren wurde das Haus ständig erweitert und modernisiert. Nach dem plötzlichen Tod von Vinzenz Mairhofer im Jahr 1979 übernahmen der Sohn Franz Josef und seine Frau Gerda das Hotel.

heute

hotel_burgfrieden_el_63familie-1.jpg
Mit viel Engagement und Herzblut wurde weiterhin erweitert und modernisiert.

Die Liebe zum Beruf ist auch auf die Kinder Kathrin und Florian übergegangen. Seit 2006 führt Kathrin den Betrieb, Florian ist in die Fußstapfen seines Vaters getreten und sorgt für das leibliche Wohl der Gäste. 
 
Beide Senior-Chefs unterstützen die Jugend tatkräftig.